Datenschutz

Train&Education Ltd.
Kurzbeschreibung

Das BDSG verlangt, dass Betriebe, natürliche Personen (Architekten, Rechtsanwälte etc.), juristische Personen (GmbHs, AGs etc.) die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder nutzen und in der Regel ab 10 Mitarbeiter in Datenverarbeitung ständig beschäftigen, binnen eines Monats nach Beginn o.g. Vorgänge einen Datenschutzbeauftragten schriftlich zu bestellen haben. Zum Datenschutzbeauftragten kann nur bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Sachkunde und Zuverlässigkeit besitzt. Die Kenntnisse werden in diesem Seminar vermittelt, das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung. Teilnehmern, die erfolgreich an der Prüfung teilgenommen haben, erhalten ein detailliertes Zertifikat. Teilnehmer, die nicht an der Prüfung teilnehmen möchten, erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte. Hinweis: Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Seminar haben möchten, fordern Sie bitte unsere PDF an.

Inhalte

Informationstechnik und Persönlichkeitsrecht

Datenschutz und IT-Sicherheit

Der “bürokratische“ Datenschutz

Computer, Ethik und Recht

Informationelles Selbstbestimmungsrecht

Umgehungsmöglichkeiten für das informationsbezogene Selbstbestimmungsrecht: Datenbankabfragen, Erstellen von Persönlichkeitsbildern, Rasterverfahren, Aufheben der Anonymität von Personen, Leistungs-, Bewegungs- und Kommunikationsprofile

Die sieben Aspekte des Datenschutzes

Technische und organisatorische Maßnahmen des Datenschutzes

Datenschutzrecht

Verfassungsrechtliche Grundlagen

Grundrecht auf Datenschutz

Begriffsbestimmungen im BDSG

Auftragsdatenverarbeitung und Outsourcing

Einwilligung in die Rechtsgrundlage

Landesdatenschutz und bereichsspezifische Gesetze

Datenschutz bei Tele-, Medien- und Telekommunikationsdiensten

Betroffenenrechte

Arbeitsrecht und Arbeitnehmerdatenschutz

Aufgaben und Rechtsstellung der internen und externen Kontrollinstanzen

Datenschutz in Vertragsverhältnissen

Computer- und Datenschutzkriminalität
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Termine und Orte
VeranstaltungsortDatumUhrzeitPreis
KölnAuf AnfrageAuf Anfrage€ 1785,00 Link zum Kursanbieter Informationen anfordern
Preis
€ 1785,00

zzgl. Mwst.

Allgemein

Kategorie:

Veranstaltungsart:

Zielgruppe:

Voraussetzungen

Teilnehmer in diesem Seminar können sein: Personen mit grundlegenden EDV- und Netzwerkkenntnissen, Personen mit grundlegenden Kenntnissen aus dem Personalwesen, zukünftige oder bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, IT-Spezialisten, die als extern

Veranstalter

(0 Bewertungen)

Train&Education Ltd.

Schlagworte