Supervisor für transkulturelle Wissenschaften

DPTW - Deutsches Institut für Psychophysikalische und Transkulturelle Wissenschaften
Kurzbeschreibung

In dieser Ausbildung spielen philosophische, ethnologische, kultur- und geisteswissenschaftliche Fragestellungen eine besondere Rolle. Es geht zunächst theoretisch um die historischen und kulturellen Kontexte von Bewusstseinsveränderungen und außergewöhnlichen Erfahrungen. Untersuchungsgegenstand sind Riten, Stile und Techniken von Grenzerfahrungen verschiedener Kulturen. In zweiter Überlegung sollen besagte Techniken selbst einzeln und in der Gruppe Anwendung finden. Wissenschaftstheoretische Themen wie Beobachterpositionen, Realitätsmodelle und die psychologische Wirkung von bestimmten Ritualen, Religionen, Sozietäten und Weltanschauungen sollen über den praktischen Versuchsaufbau erforscht werden.

Inhalte

Die Ausbildung vermittelt Theorie und praktische Übungen im Bereich transkultureller Bewusstseinstechniken. Die Teilnehmenden lernen, sich in Trancezustände zu versetzen und ihre innere Gefühlslandschaft zu ergründen. Damit leistet die Ausbildung auch einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Sie erweitern ihr Therapie- und Behandlungsspektrum und sind in der Lage, Trancezustände bewusst zur Erforschung der Seele und Heilung einzusetzen.

Termine und Orte
VeranstaltungsortDatumUhrzeitPreis
BerlinAuf AnfrageAuf AnfragePreis auf Anfrage Link zum Kursanbieter Informationen anfordern
Preis
Auf Anfrage

Allgemein

Kategorie:

Veranstaltungsart:

Zielgruppe:

Voraussetzungen

Mindestalter 21 Jahre

Veranstalter

(0 Bewertungen)

DPTW - Deutsches Institut für Psychophysikalische und Transkulturelle Wissenschaften

Schlagworte

Transkulturell, Riten, Interkulturelle Kommunikation