Linux - SECU - Linux Sicherheit

PC-COLLEGE Training GmbH
Kurzbeschreibung

Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Netzwerk- und Sicherheitsadministratoren von Linux-Systemen, sowie LPIC-2-Kandidaten. Linux hat einen sehr guten Ruf als sicheres und effizientes Betriebssystem. Deswegen ist es ein unverzichtbarer Baustein im Aufbau sicherer Gesamtsysteme. Dieser Kurs vermittelt fundiertes Wissen über den Einsatz verschiedener Sicherheitstechniken auf der Basis von Linux, etwa die Konfiguration und den Betrieb von Linux-Systemen als Firewalls und Router oder die Secure Shell. Ferner geht er im Detail auf Techniken ein, mit denen Sie Linux-Systeme selbst sichern können, die zum Beispiel als Web- oder Mailserver fungieren.

Inhalte

Sicherheit: Einführung Lokale Sicherheit Abhörsicherer Shellzugriff mit OpenSSH Serverdienste sichern Firewall-Konzepte Paketfilter mit Netfilter (iptables) Sicherheit im lokalen Netz Virtuelle private Netze mit OpenVPN Sicherheitsanalyse Rechnerbasierte Angriffserkennung Netzbasierte Angriffserkennung

Termine und Orte
VeranstaltungsortDatumUhrzeitPreis
Auf AnfrageAuf AnfrageAuf Anfrage€ 1500,00 Informationen anfordern
Preis
€ 1500,00

zzgl. Mwst.

Allgemein

Kategorie:

Veranstaltungsart:

Zielgruppe:

Voraussetzungen

Sehr gute Kenntnisse in der Linux-Systemadministration und Netzwerkadministration (entsprechend den Kenntnissen, wie sie für die LPIC1-Zertifizierung benötigt werden), verbunden mit praktischer Erfahrung.

Veranstalter

(0 Bewertungen)

PC-COLLEGE Training GmbH

Schlagworte

Linux,Netzwerk,Administration,Suse,LPI,Zertifizierung,Firewalling,Security